Pädagogik, Therapie und Erlebnis


Aktuelles


Neue Fachkraft für psychomotorische Therapieangebote im RVO

Wir gratulieren Alissa Bulk zum bestandenen Examen in Motopädie! Als staatlich anerkannte Motopädin wird sie nun unseren Verein als Leiterin einer psychomotorischen Reit-Gruppe unterstützen. Die Gruppe findet immer Montagsvormittag in Kooperation mit der additiven Kindertageseinrichtung „Abenteuerland“ aus Bünde statt. 

„Auf Grundlage einer offenen, achtsamen und wertschätzenden Haltung nutzen MotopäInnen […] Fachwissen aus den Bereichen der Sportwissenschaften, (Sonder-)Pädagogik, Psychologie und Medizin, um ein eigenes professionelles psychomotorisches Handlungskonzept zu entwickeln“ (LWL).  mehr



15.07.2017

Reit-AG in Kooperation mit der Gesamtschule Hüllhorst

Die seit 2009 bestehende Kooperation zwischen der Gesamtschule Hüllhorst und dem Reitverein soll weiter wachsen, so das Ziel der Verantwortlichen.

Frau Butschkat-Nienaber unterzeichnete am vorletzten Schultag mit Axel Matthäus und Dominik Braun vom RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft e.V.  eine Vereinbarung, die die Reit AG weiter stärken soll. Ab dem Schuljahr 2017/18 haben die SchülerInnen die Möglichkeit, praktischeErfahrungen in den Sparten Reiten und Voltigieren zu sammeln. mehr



18.02.2017

Karneval in der Reit-AG: Helau!

Rumskedi, Hellau und Alaf. In NRW ist Karneval. Naja gut... In Ostwestfalen traditionell eher nicht so. Rosenmontagsumzüge sucht man rund um den Reineberg vergebens und auch Karnevalssitzungen sind eher die Seltenheit.

Das fröhliche Gemüt des Westfalens ist zumeist in anderen Kontexten legendär. Mhh... Das mag vielleicht auch ein wenig übertrieben sein, doch so ganz ohne Narrenfreiheit kommt man dann auch in Hüllhorst nicht durch die fünfte Jahreszeit. Das haben sich zumindest die Kinder der Reit-AG gedacht und kurzerhand die Schulponys "Napoleon" und "Tante Käthe" in richtige "Zuch-Pferde" verwandelt. mehr



11.01.2017

Fördermittel aus Projekt 1000x1000 gehen nach Oberbauerschaft

Der Reiterverein „Herzog Wittekind“ Oberbauerschaft hat sich erfolgreich für die Teilnahme am Projekt „1000x1000“ beworben. 

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen fördert in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund NRW 1000 Vereinsprojekten mit jeweils 1000 Euro Unterstützung.

 

Im Kreis Minden-Lübbecke werden neben dem Projekt des RVO noch weitere 36 innovative Ideen unterstützt.  mehr



1. Hilfe-Kurs beim RV Oberbauerschaft: Insgesamt 9 Übungsleiter und Trainer haben einen Erste-Hilfe-Kurs belegt.
1. Hilfe-Kurs beim RV Oberbauerschaft: Insgesamt 9 Übungsleiter und Trainer haben einen Erste-Hilfe-Kurs belegt.

1. Hilfe-Kurs: Trainer und Übungsleiter bilden sich fort

Insgesamt 9 Übungsleiter und Trainer aus dem Reitsport haben an einem mehrtätigen Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen. Andreas Baaske von 'Baaske Medical' hat den Kurs für die Mitglieder des RVO gesponsert. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung! Möglichst umfassendes Wissen in medizinischen Notfallsituationen kann nicht oft genug aufgefrischt werden. Auch in Anbetracht der im Herbst anstehenden Ausbildungen angehender Übungsleiter in der Voltigierabteilung war der Kurs als Baustein auf dem Weg zum ÜL-Schein wichtig.  



Am Reineberg ist was los! Immer Montags besuchen uns die Kinder der OGGS Oberbauerschaft und Tengern zur Reit-AG
Am Reineberg ist was los! Immer Montags besuchen uns die Kinder der OGGS Oberbauerschaft und Tengern zur Reit-AG

22.06.2016

Heute ist wieder Reit-AG!

Montags steht in der OGGS Oberbauerschaft seit einem halben Jahr eine Reit-AG auf dem Nachmittagsplan. Aufgeregt kommen die Kinder aus dem Unterricht. Die erste Frage von Sarah: Ist heute wieder Reit-AG? Die Augen strahlen. 

Seit kurzem sind auch Kinder aus der OGGS Tengern mit dabei. 

 

Das Mittagessen läuft zügig und die Hausaufgaben gehen heute schneller als sonst. Denn um 15 Uhr startet der GSV Bulli Richtung Ahsen. Dort treffen sich die Kinder mit ihren Reitlehrerinnen Bianca Nunnenkamp und Friederike Schöneberg vom Herzog Wittekind Reitverein. mehr



Unser Trainerteam bildet sich fort: Bei einem Lerhgang zum Thema "Koordination" haben sie an einer kreisweiten Schulung des DOSB teilngenommen. Bild: Braun
Unser Trainerteam bildet sich fort: Bei einem Lerhgang zum Thema "Koordination" haben sie an einer kreisweiten Schulung des DOSB teilngenommen. Bild: Braun

20.02.2016

Trainerteam aus Oberbauerschaft bildet sich fort

Am verganenen Samstag besuchten fünf Ausbilderinnen und sechs Co-Trainerinnen des RV "Herzog Wittekind" Oberbauerschaft einen DOSB-Lehrgang des Kreises Minden-Lübbecke zur Verlängerung ihrer Lizenzen.

Zum Thema "Koordinative Aufwärmspiele und Aufgaben- Lernen und Lehren" referierten Inga Eggert und Amelie Tokaj.

Aus Oberbauerschaft haben Britta Otto, Christine Krumme, Sabine Schnake, Bianca Nunnenkamp und Pia Heuer teilgenommen. Außerdem unsere Co-Trainer Alicia Witte, Gesche Kracht, Marie Harbecke, Lena Fallack, Frauke Braatz und Alissa Bulk. mehr



20.01.2016

Änderung des Termins für die Reit-AG

Die Reit-AG für die Kinder der ev. offenen Ganztagsgrundschule  Oberbauerschaft findet von nun an regelmäßig jeden Montag von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. 

 

Bitte bringt zur AG einen Reithelm mit. Außerdem stabile und bequeme Schuhe sowie in der Winterzeit eine dicke Jacke. Wir freuen uns auch euch! 



Unsere pädagogisch-therapeutischen Angebote


Der Reitverein "Herzog Wittekind" Oberbauerschaft bietet neben Springreiten, Dressur und Voltigieren auch pädagogische und therapeutische Angebote an. In einer Reit-AG für Grundschüler, Kinder- und Jugendgruppen werden Reitanfänger an den Pferdesport herangeführt. Wir arbeiten hier z.B. mit der offenen ev. Ganztagsgrundschule Oberbauerschaft oder der Gesamtschule Hüllhorst  zusammen. Die heilpädagogische Förderung mit dem Pferde (umgangssprachlich therapeutisches Reiten) ist ein integratives Angebot an Kinder- und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf. Auch finden Kooperationen,  beispielsweise mit der Schule am Buschkamp, statt. 

 



Das pädagogische Team des RV "Herzog Wittekind" ist nach aktuellen Standards ausgebildet und nimmt regelmäßig an einschlägigen Fortbildungen teil. So leitet beispielsweise eine vom "Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten" ausgebildete Fachkraft unsere Angebote im therapeutischen Reiten.